online Serie: 3 Blogger auf dem Weg nach Kambodschda …

online Serie: 3 Blogger auf dem Weg nach Kambodschda …

Das Thema um die Klamottenindustrie ist für mich immer wieder spannend, die Ansätze von allen Seiten zu betrachten. Dieses Abenteuer hätte ich auch gern begleitet.

Bis Minute 7 werden also 3 Blogger gezeigt, wie happy sie sind in ihrem Konsum, wieviele Kleider sie von Firmen gesponsert bekommen, dass sie sich keine mehr kaufen müssen, wie toll und aufregend das Leben ist. Lachende Gesichter, die sich auf eine spannende Reise in das große Land der Klamottenindustrie freuen, mal mitarbeiten zu dürfen. Ihre Schränke wurden gezeigt, ihr Reichtum an Hab & Gut. Die Labels wo die Klamotten herkommen (huch Kambodscha) Gezeigt werden H&M, Primar (klar wer sonst) und andere Billoläden, die einem die Statik ins Haar treiben. Bis dahin Punkt. Können wir alle … wenn wir den Schrank aufmachen.

Sie landen also in Kambodscha ab Minute 7, dort ist es heiss und die Luftfeuchtigkeit drückt. Jeder der schon einmal im Süden von Asien war, weiss what i mean nech. Wir lachen über Pupse im Flieger und freuen uns von einem Fahrer abgeholt zu werden, der die Blogger in ihr „Camp“ bringt. Man(n) braucht Schokolade um die Nerven zu beruhigen wie aufregend alles ist. Die Masken tragen die Menschen draußen wohl weil der von den Autos hochgewirbelte Staub nervig ist…

Na dann mal auf, wer sich die folgenden Serien anschaut ist gut im Thema, woher also unsere Klamotten kommen, wie die Menschen leben, die diese für uns herstellen. Wir sehen weinende, fertige und vor allem schockierte junge Blogger….

GUTE SERIE! Unbedingt anschauen! Zieh daraus was Du kannst! Es gibt kein Schlecht, kein Gut. Es gibt keine Lösung. Sieht eine der Hauptdarstellerinnen ähnlich, heute hat sie gerade ein paar neue Kleidungsstücke gepostet, die sie von in der ersten Serie gezeigten Billoläden nachgeworfen bekommen hat…

Was mich interessiert sind nachvollziehbare Hersteller für (Fashion)Konsum, mit Herkunft Europa. Wer kann Infos geben? Gern für alle sichtbar.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 23. Januar 2015 um 12:50 PM veröffentlicht. Er wurde unter anniken, primark abgelegt und ist mit , , , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: